Mei, san die guad!

Für den kleinen und den großen Hunger: Diese Schman­kerl gibt es in unmit­tel­barer Nähe zum Münchner Büro.

In Stutt­gart begeben sich die Kollegen um Punkt zwölf Uhr mittags mit hung­rigem Gesicht in die Küche, um Mittag zu essen. In unserem Münchner Büro ist das anders. Hier knurrt der Magen erst zwischen eins und zwei. Dann aber so intensiv, dass schnell gehan­delt werden muss: Die Jagd nach etwas Essbarem beginnt. Mit Jute- und Geld­beutel bewaffnet ziehen wir los.

Guade Brot­zeit

Wenn es beson­ders schnell gehen muss, führt der Weg auf die andere Stra­ßen­seite zur Bäckerei Ziegler. Hier gibt es von Dienstag bis Freitag das VEGANE PAUSENBROT mit einem Aufstrich und leckerem Gemüse. Das ist gesund und schmeckt viel besser als es aussieht.

Als Nach­tisch zum Kaffee empfehlen wir den besten Keks der Bäckerei, den SPITZBUBEN.

pr+co Bewer­tung

www.baeckerei-ziegler.de

 

Salat und Semmel

EDEKA, ehemals Tengel­mann, verfügt über ein gut sortiertes Kühl­regal mit Salaten. Nicht diese grünen, lang­wei­ligen Blatt­sa­late, sondern origi­nelle Vari­anten wie Cous­cous-, Bulgur- oder Rote-Bete-Salat. Unser Favorit ist der ROTE-BETE-SALAT mit Ziegen­käse. Dazu passt eine Laugen­semmel.

pr+co Bewer­tung

www.edeka.de

Curry­wurst-Koma

Wenn wir uns in der Pause aufs Fahrrad schwingen, fahren wir zum Olym­pia­park. Ganz in der Nähe des Fern­seh­turms gibt es eine Art Kantine – nur schöner und mit einem tollen Außen­be­reich im Grünen. Die CURRYWURST MIT POMMES kann man gut essen. Dazu, weil gut für die Figur, bitte einen Salat. Die Portion ist aller­dings so groß, dass man danach beinahe ins Koma fällt.

pr+co Bewer­tung

www.restaurant-olympiasee.de

Die Nummer eins

Die ganz beson­ders guten Tage sind die, an denen wir in der Mittags­pause zum Asia-Imbiss gehen. Anders als der Name vermuten lässt, ist das über­sicht­liche Angebot ein Gedicht und der Imbiss kann locker mit den Speisen in guten viet­na­me­si­schen Restau­rants mithalten.

Auf Platz eins steht BÚN, der Glas­nu­del­salat, wahl­weise mit Tofu, Rind oder Garnelen. Er ist frisch (Minze), fruchtig (Mango und Physalis) und gleich­zeitig knusprig (geba­ckene Früh­lings­rolle mit Gemüse).

Dicht gefolgt werden die Glas­nu­deln von der KNUSPRIGEN ENTE an Reis und von PHÓ, der kräf­tigen Suppe mit Kori­ander und wahl­weise Fleisch oder Tofu.

 

pr+co Bewer­tung

www.yelp.de


Und warum erzählen wir Ihnen das?

Wenn Sie mal vorbei­kommen, um unser pr+co Team in München zu besu­chen, dann ziehen wir los und jagen Ihnen was. Was das sein soll, entscheiden Sie!

Annina Werths
  • Autorin:
    Annina Werths
  • Datum:
    18.09.2018
  • Lesezeit:
    kommt auf den Hunger an.

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...