Zeit für den Relaunch?

Ob Kundenmagazine oder Mitarbeiterzeitschriften, ob gedruckt oder digital – Unternehmensmedien sind Visitenkarten eines Unternehmens. Wenn der Zahn der Zeit am Auftritt nagt, wenn Anspruch und Wirklichkeit auseinanderfallen, dann ist die Zeit reif für einen Relaunch.

Relaunch by Magaziniker

Wann standen Ihre Medien zuletzt auf dem Prüfstand? Sind die Ziele schon spürbar von gestern? Werden manche Themen schon von der Realität überholt?

Als Content-Partner analysieren wir mit Ihnen, welche Inhalte und Formate zu Ihren Zielgruppen passen, und prüfen, ob die visuelle Umsetzung noch mit Markt und Marke mithält. 

Gemeinsam entwickeln wir Ihre Medien weiter. Journalistisch, grafisch, drama­turgisch, technisch und crossmedial. Sanft, wenn möglich. Hart, wenn nötig.



Relaunch im crossmedialen Umfeld

Manchmal bedeutet Relaunch mehr, als ein Printmagazin zu überarbeiten. Vor allem dann, wenn Medienfamilien aus Print, Digital und Sozial betroffen sind. Bei Bedarf erarbeiten wir mit Ihnen eine neue Content-Strategie und beraten in Sachen Storytelling, Wording und Bildsprache.

Dabei brennen uns unter anderem folgende Fragen unter den Nägeln:

  • Welche Geschichten gilt es heute wie zu erzählen?
  • Wann ist Bewegtbild die bessere Alternative?
  • Welche Hände müssen ineinandergreifen, um im crossmedialen Umfeld sichere Prozesse und einen effizienten Workflow zu gewährleisten?

Print und Online systematisch verzahnt bei ebm-papst

Wie wir bei einem Relaunch Print und Online systematisch verzahnt und steuerbar gemacht haben, sehen Sie am Beispiel des Kunden­magazins von ebm-papst. →


Kraftanlagen-Gruppe: News & Magazin Plattform

Die Kraftanlagen-Gruppe wollte digitaler werden und näher ran an ihre Mitarbeiter. Aus dem Mitarbeiter­ma­gazin wurde so eine agile Kom­muni­kations­platt­form, die News und Magazininhalte im Web und im Intranet ausspielt. →


Ist Ihr Medium reif für den Relaunch?

Ob Print- oder Onlinemagazin oder Magazin im Medienmix – Sie wollen wissen, wann die Zeit für einen Relaunch gekommen ist?

Machen Sie jetzt unseren 10-Punkte-Check:

  1. Wann wurde Ihr Magazin zum letzten Mal inhaltlich und gestalterisch überarbeitet? 
  2. Können Sie die drei wichtigsten Ziele Ihres Mediums konkret benennen?
  3. Sind diese Ziele noch konform mit den Unternehmens- und Kommunikationszielen?
  4. Entspricht die visuelle, haptische oder technische Qualität dem Marktauftritt Ihres Unternehmens?
  5. Entspricht das redaktionelle Konzept noch Ihren kommunikativen Anforderungen?
  6. Macht Ihr Magazin Lust auf Anfassen und Reinblättern bzw. Reinlesen und Weiterklicken?
  7. Hat Ihr Magazin eine klare Aufgabe im Medienmix zwischen Print, Digital und Sozial?
  8. Was denken Sie, wo steht Ihr Magazin im Vergleich zu den Medien Ihrer Wettbewerber?
  9. Wie ist das interne Standing des Mediums (im Vertrieb, im Marketing, bei Themen-Lieferanten, Fach-Ansprechpartnern, Vorgesetzten …)
  10. Und: Was sagen eigentlich Ihre Leser zu ihrem Medium?

Kein Relaunch ohne Leser!

Wer wissen will, was die Leser bzw. Nutzer eigentlich wollen, der fragt am besten nach – bevor das Medium überarbeitet wird.

Doch welches ist der richtige Weg zu mehr Erkenntnis über den Leser? Eine quantitative Befragung über ein Online-Tool oder eine qualitative Analyse?

Für Anna Bergau, Senior Beraterin beim Marktforscher aserto, gibt es da kein richtig oder falsch.


Unsere Beratungs-Taskforce

Ein Tag, der Ihr Magazin auffrischt

Weder Zeit noch Budget für einen kompletten Relaunch und langfristige Agenturbindung? Sie hätten trotzdem gerne mal Feedback und Vorschläge der Profis?

Wir kommen einen Tag zu Ihnen und arbeiten gemeinsam mit Ihrem Team an Ihrer Kunden- oder Mitarbeiterzeitschrift. Am Ende des Tages sind wir wieder weg – und Sie haben ein besseres Medium.


Was können wir für Sie tun? Ihre Fragen beantwortet: 

Steffen Beck

Geschäftsführer