shortletter #12

Kurznachrichten von und über
Die Magaziniker Stuttgart/München // 03-19


Hallo Magaziniker?

Sie haben sich vielleicht wegen des Absenders gewundert: Ja, wir haben unseren Namen geändert. pr+co heißt seit 1. März Die Magaziniker – Content-Partner der Industrie

Wir haben diesen Namen gewählt, weil er Klartext spricht, weil er ausdrückt, wer wir sind und was wir wollen: Wir konzentrieren uns künftig hundertprozentig auf Content & Magazine. Und wir möchten Sie dabei noch persönlicher und individueller betreuen – ob in der internen oder in der externen Kommunikation. So ist der neue Name auch ein Versprechen. Warum wir uns ausgerechnet jetzt umbenannt haben, verrät Ihnen Kollege Stefan Schanz.


Schwerpunkt unseres ersten Magaziniker-Shortletters ist die Digitalisierung der internen Kommunikation.

Die Mitarbeiter­zeitschrift (MAZ) in Digitalien

Wie kommt die MAZ ins Web? Vor dieser Frage stand auch unser Kunde Kraftanlagen München. Gemeinsam mit ihm haben wir darauf eine ganz individuelle Antwort entwickelt: Innovation und digitale Kompetenz des Unternehmens spiegeln sich jetzt auch in einer agilen Kommunikations­plattform wider. Statt zweimal jährlich in einer gedruckten MAZ werden nun News und Magazinbeiträge fortlaufend publiziert und auch ins Intranet eingespielt.


Wie die MAZ ihren Platz in der digitalen Welt findet!

Das Thema digitale MAZ bewegt viele Industrie­unternehmen. Das zeigte auch unser Workshop „MAZ goes Web“, den wir gemeinsam mit dem Bundesverband für Industriekommunikation (bvik) veranstaltet haben. Rund 40 Kommunikations­verantwortliche namhafter Mittelständler und einige Agenturvertreter nutzten die Gelegenheit, um mit unserem Leiter Digitales Claus Schöffel an Wegen, Werkzeugen und Mehrwert einer digitalen MAZ zu arbeiten.

→ Für alle, die nicht dabei sein konnten: Eindrücke und Bilder vom Workshop „MAZ goes Web“


6 gute Gründe, warum die MAZ ins Web gehört …

… zählt Kollege Steffen Beck in diesem Blogbeitrag mit Videoclip auf. Der vielleicht Wichtigste: Ein HTML5-Online-Magazin bietet sich als ideale Lösung für das Jetzt an – weil es konzeptionell, technisch und budgetär offen für zukünftige Lösungen ist. Wer mit einer Online-MAZ die ersten digitalen Schritte geht, hat auch gleich die Basis für die Optimierung seiner Kommunikation gelegt: Denn Nutzungsdaten liefern dafür wertvolle Ergebnisse.


Ungefiltert: Mitarbeiter-App bei Mann+Hummel

Eine weitere Facette der Digitalisierung der Unternehmens­kommunikation: der Aufbau einer hierarchiefreien Kommunikations­kultur sowie der dafür notwendigen Infrastruktur. So suchte der Filterspezialist Mann+Hummel eine offene Informations- und Kommunikations­plattform, die allen Mitarbeitern eine Möglichkeit bietet, sich schnell und einfach auszutauschen – und so zur Teilnahme motiviert. Gefunden haben die Verantwortlichen diese in der Mitarbeiter-App des Schweizer Anbieters Beekeeper. Svetlana Becker hat die Plattform bei Mann+Hummel eingeführt. Wir haben sie zu Hintergründen, Hürden und Erfolgen befragt. Ihr Fazit: „Social Media in Unternehmen sind Segen und Herausforderung zugleich.“


Whitepaper: Die 9 Erfolgsfaktoren der digitalen Unternehmens­kommunikation

Ganz genau wollte es unser Magaziniker-Kollege Julian Stutz wissen. Deshalb hat er in seiner Masterarbeit acht Kommunikations­verantwortliche mittelgroßer Industrie­unternehmen zu ihren Erfahrungen befragt. Entstanden ist daraus das Whitepaper „9 Erfolgsfaktoren für die digitale interne Kommunikation“.

Exklusiv für Shortletter-Abonnenten:

Whitepaper hier kostenfrei herunterladen.

 

 


Magaziniker intern

Neuer Kunde: Creditplus

Für die hochspezialisierte Konsumenten­kreditbank mit Hauptsitz in Stuttgart setzen wir das viermal im Jahr erscheinende Mitarbeitermagazin im Internet mit unserer Plattform mag4web um.

Neuer Kunde: Prominent

Für die Heidelberger Spezialisten für Dosiertechnik, Wasseraufbereitung und -desinfektion durften wir ein neues Mitarbeitermagazin entwickeln, das wir nun zweimal im Jahr in Wort und Bild umsetzen.

Neuer Kollege: Benjamin Bauer

Nach Stationen unter anderem bei Stuttgarter Nachrichten, Tätowiermagazin und LIFT darf Benjamin nun seine Feder für die Magaziniker-Kunden schwingen.
Benjamin Bauer bei den Magazinikern

Neuer Preis: German Design Award für EVAU

Unser Herzensprojekt EVAU, das Gesellschaftsmagazin über Vereine und Ehrenamt, wurde vom Rat für Formgebung mit einer Special Mention bei den German Design Awards 2019 ausgezeichnet.
German Design Award für EVAU


Sie wollen gerne öfter von uns Magazinikern hören? Abonnieren Sie unseren Schulterblick – oder folgen Sie uns hier oder da oder dort .


Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...