Die Zukunft hat begonnen!


Trailer, Tränen, Krawat­ten­träger: Unser Zukunfts­pro­jekt 6.0 launcht auf dem Tag der Indus­trie.

Juhu! Nach einein­halb Jahren planen, schrauben, feilen ist es endlich so weit: sechs­null geht live! Und für den Launch unserer Platt­form für Zukunfts­ge­schichten – ein Gemein­schafts­pro­jekt der Hamburger Agentur Foto­gloria und den Maga­zi­ni­kern – hat uns unser Partner BDI zum Tag der Indus­trie 2020 einge­laden. Und das hat aus vielerlei Sicht ganz hervor­ra­gend gepasst. Denn das jähr­liche Gipfel­treffen von Indus­trie und Politik in Berlin lief unter dem Motto #Forward­ToT­he­Fu­ture. Auf der Bühne verhan­delten Minister, CEOs und Wissen­schaftler dementspre­chend von Digi­ta­li­sie­rung über Klima bis zur Gesund­heit die zentralen Aufgaben, um Deutsch­land und Europa in eine wirt­schaft­lich und gesell­schaft­lich nach­hal­tige Zukunft zu bringen.

Zum Früh­stück gab's für die Besu­cher des TDI den sechs­null-Trailer.

Grup­pen­bild mit Maske: Mike Gamio, Steffen Beck und Edda Fahren­horst vor Ort beim Laun­chen.

Am 6.0-Stand gab's die Platt­form und Sechs­nuller live.

Flipper statt Menschen: Die DLR nahm an ihrem Stand das Abstand­halten sehr ernst.

Zukunft unter das Volk bringen: Am 6.0-Flyer kam auf dem TDI niemand vorbei.

Steffen und Mike lauschen gespannt einem Zukunfts­bei­trag. Nicht im Bild: Anna­lena Baer­bock und Markus Söder.

Als Früh­stück bekamen die Besu­cher im Saal gleich zum Auftakt der Veran­stal­tung unseren Trailer serviert. Für die anwe­senden Sechs­nuller ein bewe­gender Moment: Eine abge­dun­kelte Halle voller Entschei­de­rinnen und Entscheider, die auf Merkel, von der Leyen und Co. warten, und als aller­erstes einen packenden Aufruf zum Erzählen ihrer Zukunfts­ge­schichten präsen­tiert bekommen. Projekt­grün­derin Edda Fahren­horst: „Aus dieser Idee ist jetzt tatsäch­lich Realität geworden, das fühlt sich fast schon surreal an!“ An unserem kleinen Stand gab’s die Möglich­keit, sich die Platt­form anzu­schauen und mögliche Geschichten auszu­loten. Aller­dings mit dem in Pandemie-Zeiten gebo­tenen Abstand.

Hui, ihr seid schon bei 6.0!?

Wie sinn­voll, wichtig und voraus­schauend 6.0 ist, zeigte sich daran, dass auf der Bühne fast ausschließ­lich das Muss, Soll und Istnochnicht bespro­chen, Gefahren und Risiken behan­delt wurden. Unser Zukunfts­pro­jekt will dagegen zeigen, wo gute Zukunft schon jetzt entsteht – bei vielen der anwe­senden Morgen­ma­chern. Dass die gerade noch eher mit der Verwirk­li­chung von Indus­trie 4.0 beschäf­tigt sind, zeigte die häufigste Reak­tion im Gespräch: „Hui, ihr seid schon bei 6.0!?“


Unter sechsnull.de können Sie gleich rein­schauen oder hier mehr über das Projekt 6.0 erfahren.

Steffen Beck
  • Autor:
    Steffen Beck
  • Datum:
    07.10.2020
  • Lesezeit:
    etwa 4 Minuten

Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...