Der pr+co short­letter #11


Kurz­nach­richten von und über pr+co Stuttgart/München // 07-18

EVAU #2 – von und über Menschen die was wuppen

Da haben wir wieder richtig was gewuppt! Dass wir leiden­schaft­liche Maga­zin­ma­cher sind, erzählen wir ja schon seit vielen Jahren. Seit letztem Jahr hat diese Leiden­schaft aber nochmal ganz neue Formen ange­nommen. Hier möchten wir Ihnen deshalb die zweite Ausgabe von EVAU, unserem eigenen Inde­pen­dent-Magazin, vorstellen.

EVAU Ausgabe 2 CoverÜber 600.000 Vereine formen das Zusammen­leben in Deutsch­land. EVAU ist ihr Magazin – ein Gesellschafts­magazin über Vereine, Ehrenamt und bürger­schaftliches Enga­ge­ment. Es porträ­tiert Menschen mit Leiden­schaften und zeigt, was sie bewegt und was sie bewegen wollen.

Für unsere Kunden reali­sieren wir zurzeit 15 verschie­dene Print­titel und sieben Online-Maga­zine. Das war den Kollegen aber offen­sicht­lich nicht genug. Sie wollten sich einmal in einem Leiden­schafts­ob­jekt frei austoben und haben dafür alle Register des Maga­zin­ma­chens gezogen: ein Format, das in jede Hand­ta­sche passt. Gedruckt auf Papier, das diese nicht unnötig schwer macht und ein strin­gentes Maga­zin­kon­zept, das uns maxi­male jour­na­lis­ti­sche Frei­heit und Krea­ti­vität erlaubt. Inhalt­lich ist die EVAU ein Magazin über Menschen mit Leiden­schaft und Enga­ge­ment. Das Heft erzählt ihre Geschichten – in dieser Ausgabe 16 Vereins­storys über Geburt, Tod und die Zeit dazwi­schen.

EVAU – ein Magazin das lebt

Was wir in der zweiten Ausgabe außerdem zeigen: Ein Magazin lebt und darf bezie­hungs­weise muss sich manchmal sogar (!) von Ausgabe zu Ausgabe weiter­ent­wi­ckeln. So erscheint die zweite Ausgabe mit einem für den Kiosk opti­mierten Titel, einem erwei­terten Vereins-Service­teil und einem noch bunteren Themen­feu­er­werk: Wir scheuen auch heiße Eisen nicht und beleuchten den Nazi­terror der 1980er Jahre und zeigen die Verbin­dungen der rechts­ex­tremen Szene zu Parteien und Vereinen in einem einzig­ar­tigen Schau­bild. Und wir spre­chen mit einem Pädo­philen, einem Prepper, beleuchten den Hebammen-Skandal und, und, und …

Wer am Kiosk auffallen will, muss Gas geben: ein eigenes Foto­shoo­ting für den Titel, mehr Themen-Teaser und eine krachige farb­liche Gestal­tung. So haben wir den Titel weiter­ent­wi­ckelt.

Mehr Service und Nutzen für Vereine. Neu ist zum Beispiel die Seite mit Ratschlägen vom Anwalt.

Hier geht es um Zeit. Nämlich um die, die wir nicht haben. Es folgt ein Inter­view mit dem Vorstand des Vereins zur Verzö­ge­rung der Zeit.

Heißes Eisen No 1: In der zweiten Ausgabe wagen wir uns aus der Komfort­zone und behan­deln auch kontro­verse Themen. Hier geht es um den Nazi­terror der 80er Jahre und die Verbin­dung zu Politik und Vereinen.

Heißes Eisen No 2: Inter­view mit einem pädo­philen Mann, der eine Online-Selbst­hil­fe­gruppe betreibt. Er mahnt einen faireren Umgang mit Pädo­philen an und berichtet, wie er mit seiner Neigung umgeht.

Heißes Eisen No 3: Kran­ken­kassen legen Hebammen Steine in den Weg und die Politik tut nichts dagegen. Wir berichten über einen Skandal.

EVAU – print und digital

Und natür­lich gibt es EVAU auch auf Face­book und im Web. Unter evau.mag.de finden Sie die Online-Schwester. Hier können Sie viele span­nende Geschichten lesen, die Sie nicht in der gedruckten Ausgabe finden. Und wenn Sie jetzt neugierig auf das Heft geworden sind, können Sie es sich dort auch gleich bestellen!
Viel Spaß beim Lesen!


Tipps aus unserem Schul­ter­blick-Blog

Alle - Unser  Chefredakteur nimmt das Magazin unter die LupeALLE, das tatsäch­lich naive Gesell­schafts­ma­gazin

Martins Samm­lung: Hier gibt es wieder mal rein subjek­tive Eindrücke unseres chro­nisch Maga­zine kaufenden Chef­re­dak­teurs.

Pitch oder Chemistry Meeting?Pitch or not to pitch?

Wir haben einmal fiktiv die Seiten gewech­selt und über­legt, was wäre, wenn wir eine Agentur suchen müssten. Zum Beispiel eine, die uns eine neue Mitar­bei­ter­zeit­schrift entwi­ckelt. So würden wir an die Sache rangehen.


Gleich anmelden: unser Schul­ter­blick-Abo

Schulterblick-Abo NewsletterMit dem Schul­ter­blick-Abo bekommen Sie eine E-Mail, sobald es in unserem Blog etwas Neues gibt. Ja, ich will nie mehr einen Beitrag aus dem Schul­ter­blick-Blog verpassen.


prco-newsWenn Sie hin und wieder etwas von und über uns hören möchten, folgen Sie uns hier oder da .




Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...