Case Study JubiläumskampagneMAN Nutz­fahr­zeuge feiert Mitar­beiter


Bei MAN Nutzfahrzeuge gab es einiges zu feiern: Mit dem 250. Gründungsjahr des Unternehmens MAN und dem 150. Geburtstag einer der bekanntesten Persönlichkeiten der Firmengeschichte – Rudolf Diesel – fielen zwei bedeutende Jubiläen in ein Jahr.

Auf einen Blick

  • ZIELGRUPPE
    Mitarbeiter des Konzerns
  • MEDIUM
    Print
  • LEISTUNGEN
    Entwicklung und Durch­führung einer internen Cross-Media-Kampagne mit einer Laufzeit von über einem Jahr, Entwicklung einer Toolbox in Zusammen­arbeit mit der welcome-net GmbH

Mitar­beiter für Konzern­ge­danken gewinnen

Die Interne Kommu­ni­ka­tion wollte diese zwei Ereig­nisse aufmerk­sam­keits­stark nutzen, um ihre kommu­ni­ka­tiven Ziele weiter­zu­treiben: So sollte die emotio­nale Bindung der Mitar­beiter an das Unter­nehmen gestärkt und die teil­weise bei den Mitar­bei­tern noch über­wie­gende Stand­ort­denke in ein konzern­weites Bewusst­sein über­führt werden. Unter­neh­mens­werte wie Stolz, Vertrauen und Verläss­lich­keit sollte die Kampagne eben­falls vermit­teln. Orga­ni­sa­to­risch galt: „Think global – act local“. Die zentrale IK in München wollte den Rahmen bieten, inner­halb dem die inter­na­tio­nalen Nieder­las­sungen und Stand­orte eigen­ständig agieren können.

Interne Kommu­ni­ka­ti­ons­in­itia­tive, die in die Zukunft wirkt

pr+co konnte sich in einem Pitch durch­setzen. Unser Vorschlag basierte darauf, dass wir den Blick zurück nutzen, um eine Initia­tive zu starten, die den Werten des Unter­neh­mens entspricht und gleich­zeitig in die Zukunft wirkt. Das Jubi­lä­ums­jahr und den Geburtstag von Rudolf Diesel betrach­teten wir in unserem Konzept als Einheit.

Interne Kommunikation - Jubiläumskommunikation für MAN Nutzfahrzeuge

Cross-Media-Kampagne mit über einem Jahr Lauf­zeit

Unseren Vorschlag haben wir als klas­si­sche Cross-Media-Kampagne konzi­piert, die sich auf die Schlüs­sel­me­dien MAN People (Mitar­bei­ter­zeit­schrift) und das Intranet sowie auf die Vor-Ort-Präsenz (Plakate, Flyer, Stell­wände etc.) konzen­triert. In die Kampagne waren alle Stand­orte abtei­lungs­über­grei­fend invol­viert. Start­schuss war zum Beginn des Jubi­lä­ums­jahres. Ende der Kampagne war im Jahr darauf.

Toolbox für eine inter­na­tio­nale dezen­trale Orga­ni­sa­tion

Zudem haben wir eine Toolbox entwi­ckelt, um die geplanten Fami­li­en­tage an allen Stand­orten für diese Kampagne zu nutzen: mit Ausstel­lungen zur Historie und zu allen Persön­lich­keiten des Unter­neh­mens unter dem Motto „Rudolf Diesel – einer von uns“ sowie mit themen­spe­zi­fi­schen Präsen­ta­tion.

Mitar­beiter mitnehmen

Über­zeugen konnte pr+co unter anderem mit dem Ansatz, dass Jubi­läen per se keine Selbst­läufer sind. Es muss dem Unter­nehmen gelingen, aus Beob­ach­tern Betei­ligte zu machen. Mitar­beiter brau­chen Invol­vement, Dialog und Inter­ak­tion.

Ralf Schlu­ricke

Geschäftsführer