Relaunch „insider“ Bosch RexrothDarauf sind wir stolz!


Mehr Übersicht und ein klares Kommunikationsziel wünschte sich Bosch Rexroth nicht nur für sein Mitarbeitermagazin, sondern für die gesamte interne Medienfamilie. Wir haben den Kommunikations­wald gelichtet und aus dem „insider“ ein strategisches Leitmedium zum Anfassen gemacht.

Auf einen Blick

  • ZIELGRUPPE
    Mitarbeiter der Bosch Rexroth AG
  • MEDIUM
    Print; viermal jährlich; in Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch; Auflage: 21.500; Umfang: 16 Seiten
  • LEISTUNGEN
    Relaunch, Konzeption, Redaktion, Gestaltung, Produktion bis 2016

Prall­voll mit vielen bunten Themen landete das inter­na­tio­nale Mitarbeiter­magazin „insider“ von Bosch Rexroth seit 2001 auf den Tischen der Kollegen. Drei Mal im Jahr lieferte das Heft Persön­li­ches, Erfolgs­ge­schichten, Nach­richten und Infor­ma­tionen aus der Bosch-Rexroth-Welt. Die Fülle an Neuig­keiten ging auf Kosten der Über­sicht­lich­keit und eines klaren Kommu­ni­ka­ti­ons­ziels.
Zudem landeten insge­samt 13 verschie­dene Medien der internen Kommu­ni­ka­tion auf den Tischen – für alle mögli­chen regio­nalen und funk­tio­nalen Zwecke.

Ein Relaunch sollte das ändern, für klare Struktur sorgen, das Zusam­men­ge­hö­rig­keits­ge­fühl der unter­schied­li­chen Einheiten stärken und auf die Unter­neh­mens­prin­zi­pien einzahlen. Für den „insider“ bedeu­tete das mehr Stra­tegie. Das Mensch­liche durfte dabei aber nicht verloren gehen. Zeit für ein mono­the­ma­ti­sches Heft, dachten wir uns und konzi­pierten den neuen „insider“ als stra­te­gi­sches Leit­me­dium zum Anfassen.

case-insider-strategie-mitarbeitermagazin-titel

Den Kommu­ni­ka­ti­ons­wald lichten

Damit er das werden konnte, galt es erst einmal, die große Zahl an  Mitar­bei­ter­me­dien zu redu­zieren, um mehr Über­sicht und Struktur in der internen Kommu­ni­ka­tion herzu­stellen. Konkret hieß unser Vorschlag: „Aus 13 mach vier“ . Stra­te­gi­scher Kopf der Print­fa­milie ist der „insider“. Lokale, regio­nale und tages­ak­tu­elle Infor­ma­tionen errei­chen die Leser über drei weitere Hefte und News­letter.

Weniger ist das neue Mehr

Der „insider“ selbst ist heute ein mono­the­ma­ti­sches Heft, das stra­te­gi­sche Themen wie Kunden­nähe, Märkte oder Wachstum vier Mal im Jahr aus unter­schied­lichsten Blick­win­keln beleuchtet. Wich­tige Rollen sind mit Mitar­bei­tern besetzt. Das sichert bei all der Stra­tegie die Boden­haf­tung und beant­wortet die Frage: „Was hat das mit mir zu tun?“ .

case-insider-strategie-mitarbeitermagazin-outsider-thema

Im Edito­rial erfährt der Leser vom Vorstands­vor­sit­zenden, warum das jewei­lige Thema für Bosch Rexroth so wichtig ist. Was es für den Arbeits­alltag bedeutet, erlebt er hautnah in der Repor­tage über die Arbeit eines Kollegen – den „insider“ und Titel­helden. Fragen, die die Leser zum aktu­ellen Thema bren­nend inter­es­sieren, stellt ein Mitar­beiter im Inter­view dem zustän­digen ‚Themen­chef‘. Zahlen und Fakten dazu liefert die Info­grafik auf einen Blick und für frische Impulse von außen sorgt der ‚Outsider‘: Ein externer Experte, der seine oftmals über­ra­schend andere Sicht der Dinge darlegt. Das Hight­light zum Abschluss gibt es auf der Rück­seite: Dort präsen­tieren einzelne Mitar­beiter oder ganze Teams, Leis­tungen oder Produkte, auf die das ganze Unter­nehmen stolz sein kann.

Steffen Beck

Geschäftsführer