shortletter #15

Kurznachrichten von und über
Die Magaziniker Stuttgart/München // 04-20


„Die Digitalisierung überholt uns gerade links und rechts“

Aktuell wird von uns allen viel Flexibilität gefordert. In der Familie, aber auch im Kommunikations-Job. Um uns ein Bild von der Lage und den Bedürfnissen in den (Home)Offices zu machen, haben wir in den vergangenen Tagen zahlreiche Gespräche mit unseren Kunden geführt.

Was sind die zentralen Herausforderungen bei interner und externer Kommunikation? Welche Lösungen funktionieren?

Was sich bestätigt hat: Die Bedürfnisse sind so individuell wie vor der Krise. Was sich grundlegend verändert hat, bringt der Kommunikationsleiter eines Hidden Champions auf den Punkt: „Wir werden gerade von der Digitalisierung links und rechts überholt.“

Virtuelle Meetings für die Kollegen im Heimbüro. Seminare, Fortbildungen oder Veranstaltungen per Webinar. Ausgefallene Messen werden mit Sonderausgaben von Kundenmagazinen aufgefangen. Um auch die Werksmitarbeiter transparent und aktuell zu informieren, stampfen interne Kommunikatoren provisorische Plattformen und Blogs aus dem Boden.

Viele, die noch keinen digitalen Kanal zu den Mitarbeitern aufgebaut haben, müssen das jetzt nachholen und fragen sich, was die zielführendste Lösung sein kann.

 

Funktioniert: der schnelle Weg zum Onlinemagazin

Unser Onlinemagazin Tool mag4web hat jetzt auch einen Newsticker.

Unser Onlinemagazin Tool mag4web hat jetzt auch einen Newskanal.

Zentrale Herausforderungen für die Kommunikatoren sind die Geschwindigkeit (es muss wirklich schnell gehen) und die Akzeptanz bei den Zielgruppen (technische Erreichbarkeit und inhaltliche Vertrautheit).

Unser wichtigstes digitales Content-Tool, mag4web, kann beides. Es ist in wenigen Tagen aufgesetzt und hat den Look & Feel von bekannten Medien (z.B. der gedruckten Kunden- oder Mitarbeiterzeitschrift). Und es ist kein „Schnellschuss-Medium“, sondern bereits vielfach und erfolgreich im Einsatz.

Mehr über mag4web erfahren Sie hier.

 

Online-MAZ: so findest du deine Leser

Wer seine interne Kommunikation auf digitale Füße stellen will, muss natürlich dafür sorgen, dass die Kollegen von dem neuen Kanal erfahren. Dazu haben wir eine Anleitung zusammengestellt:

Wie Sie in fünf Schritten ihre digitale MAZ (Mitarbeiterzeitschrift) zum Leser bringen.

 


Tipps zum Selbermachen

Angesichts der sich ständig ändernden Lage, müssen viele Kommunikationsabteilungen Content selbst erstellen. Hier noch einige Tipps, wie Sie mit Bordmitteln funktionierende Videos und ordentliche Fotos erstellen.

5 Tipps für Storytelling in Videos

Videos sollen für Unternehmen eine Botschaft transportieren, im Gedächtnis bleiben und zu einer Handlung bewegen. Das gelingt nur mit einer guten Story.

Wir zeigen Ihnen fünf Tipps für erfolgreiches Storytelling.

 

Checkliste für Gelegen­heits­fotografen

Mit seinem Smartphone hat heutzutage jeder immer und überall seine Kamera dabei. Doch das heißt nicht, dass auch jeder fotografieren kann.

Magaziniker und Fotograf Christoph erklärt, wie ein gutes Handyfoto für Kunden- oder Mitarbeitermagazin gelingt.


Magaziniker intern

Wenn plötzlich alles anders ist, weiß man Rituale umso mehr zu schätzen. Da treibt die Digitalisierung auch bei uns Magazinikern wundersame Blüten:

Die Magaziniker in Zeiten wie diesen: das virtuelle Geburtstagsessen

Wenn ein Magaziniker Geburtstag hat, wird er bekocht und wir essen gemeinsam. Doch wie machen wir das in Zeiten von Homeoffice und Kontaktsperre?

Mittags-Maccaroni mit den Magazinikern


Wir Magazinker wünschen Ihnen aus unseren Heimbüros das Allerbeste für die kommenden Wochen (ja, Wochen, wir sind Optimisten!). Bleiben Sie gesund!

Sie wollen gerne öfter von uns Magazinikern hören? Abonnieren Sie unseren Schulterblick – oder folgen Sie uns hier oder da oder dort .

Und ganz frisch: die Magaziniker gibt es jetzt auch auf Instagram .


Artikel bewerten:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...